Aus dem FAQ-Archiv:

Wie sollte ich meine Daten für den Druck aufbereiten?

Wir drucken ausschließlich PDF-Dateien. Der Farbraum CMYK ist wünschenswert. Wir übernehmen keine Garantie für richtige Konvertierung aus anderen Farbräumen in den CMYK-Farbraum.

Folgende Kriterien sollten die Druckdaten erfüllen:

  • Das Dokument besteht aus Einzelseiten.
  • Die einzelnen Seiten des Dokumentes sind gleich groß.
  • An jeder Seite sind 3 mm Beschnitt angelegt. (Schnittmarken sind eingefügt.)
  • Der Endformatrahmen entspricht dem Nettoformat.
  • Nur die Farben, die wirklich gedruckt werden sollen, sind im Dokument vorhanden.
  • Verwendete Schriften sind eingebettet.
  • Die Bildauflösung für Farb- und Graustufenbilder beträgt für optimalen Druck (mind.) 300 dpi. Strichzeichnungen haben eine Auflösung von (mind.) 1200 dpi.
  • Die Bildkomprimierung ist im Idealfall auf ZIP eingestellt.
  • Die PDF-Version 1.3 ist ausreichend. Mit dieser frühen Versionsnummer wird auch sichergestellt, dass Transparenzen bei der Aufbereitung für den Druck keine Probleme verursachen. PDF/X-1 ist eine gute Standard-Einstellung.
  • Der Dateiname enthält keine Umlaute oder „außergewöhnliche“ Sonderzeichen.


Werden diese Punkte berücksichtigt, klappt es auch mit dem Druck!

Zuletzt aktualisiert am 16-05-2019 von LWK Ratjen.

Zurück